Sessions-Start mit Superhohn

STEINENBRÜCK. Auf dem Hurden-Buscher Höhenrücken wurde die Karnevalssession am Sonntagnachmittag in der Gaststätte „Zunftstube“ eröffnet, Vereinslokal der KG Neichen-Nallingen.

Superhohn Jürgen Wunderlich hatte mit den Wirtsleuten eingeladen und präsentierte der Jeckenschar ein närrisch-buntes Programm, an dem auch die KG-Mitglieder und das designierte Rösrather Dreigestirn und „Große Rösrather“-Aktive ihre Freude hatten. Wunderlich selbst, zweiter der Närrischen-WDR-Hitparade diesen Jahres, bestritt den Löwenanteil des Nachmittags und stellte dem begeisterten Publikum seine beiden WDR-Wettbewerbseinsendungen für 2007 vor: Die aus der Feder des leider verstorbenen Steinenbrücker Karnevalisten Karl Kümmeler und vom Superhohn aktualisierte Hymne „Bei uns he em Bergischen, an Agger, Dhünn un Sülz“ sowie die Neukompositíon der Kölner Kapazität Hans Knipp „Mi Leed för Kölle“.

Weiter sorgten für Superlaune der blutjunge Stimmungssänger Fabian Schallenberg, die Tanzgruppe Rot Weiß Heiligenhaus und in der Bütt „Ne Blötschkopp“ alias Mark Metzler.

„Ein toller Karnevalsauftakt!“, so der einhellige Kommentar des begeisterten Publikums. (aa)

KR

Leave a Reply